Tel. +49-7553-59089-0

SMV - Molchtechnik für unkomplizierte Medien

Unterschiedliche Prozesse erfordern exakt abgestimmte Systemlösungen

SMV Pendelmolchsysteme von LIAG® basieren auf dem Einsatz statischer Molche, welche angetrieben von einem Treibmedium (Wasser, Luft, Produkt) zwischen der Molchsende- und Empfangsstation pendeln und im Verlauf das in der Rohrleitung verbliebene Produkt gezielt ausschieben. SMV Pendelmolche sind statisch abdichtend mittels definiertem Übermass zwischen Molchaussen- und Rohrinnen-Durchmesser.

Wesentlich zur Betriebssicherheit tragen die in SMV-Pendelmolchsystemen eingesetzten Komponenten bei.

Unter dem Aspekt maximaler Prozesssicherheit ist der Einsatz totraumminimierter Edelstahlventile und Komponenten Standard. SMV-Systeme eignen sich besonders für die Getränke-, Kosmetik- und Farbindustrie.

Optional sind statische Pendelmolche mit einem Magnetkern zur Ortung und Steuerung ausgerüstet, und können im jedem System ohne Herausnehmen gereinigt werden.

Merkmale:

  • Hygienefreundliche Konstruktion durch Einsatz totraumarmer Kugelventile
  • Unterschiedliche SMV Molchgeometrien und Werkstoffe lieferbar
  • Geeignet für Rohrbögen mit Radien ab R = 3,0 x D
  • Der Molch kann im geschlossenen System ohne Herausnehmen gereinigt werden
  • SMV Pendelmolchsysteme eignen sich optimal für unkritische und flüssige Medien, z.B. Getränke, Kosmetik, Farben etc.



SMV Betriebsverfahren:

SMV Pendelmolch

Für jeden Einzelfall die richtige Form

SMV Pendelmolche sind homogener Bauart (hygienisches Design) und statisch abdichtend. Die Molche sind optional mit eingegossenem Magnet zur Ortung und Steuerung ausgerüstet und für Radien ab R = 3,0 x D geeignet.

SMV Molchsende- und Empfangsstation

Entsprechend der Vielfalt verfahrenstechnischer Prozesse werden die geeigneten Betriebsverfahren und die hierfür erforderlichen Stationen projektspezifisch ausgelegt.

Downloads

Broschüre / Technische Daten

Ausführungen / Abmessungen

SMV-Molch​​​​​​technik

© 2021 LIAG®-LÄUFER International AG